Helm auf! Und runter... (Foto: inigocia/ Shutterstock)

Fahrradhelme: Frisur kaputt? Unterwegs mit Sicherheit und Style ;-)

Ein Helm schützt bei Unfällen vor schweren Verletzungen, klaro. Wer häufig mit dem Fahrrad unterwegs ist, sollte sich Gedanken darüber machen, ob ein Fahrradhelm sinnvoll ist. Und stylisch, in dieser Reihenfolge…

Laut Statistiken enden sehr viele Fahrradunfälle mit leichten bis schweren Verletzungen am Kopf. Um diese Gefahr zu vermeiden, ist das Tragen eines Fahrradhelms eine ideale Möglichkeit. Wenn man sich für einen Helm entschieden hat, sollte man diesen am besten bei einem Fachhändler im Geschäft oder online kaufen. Falsche oder unzureichende Beratungen beim Kauf, können dazu führen, dass man einen Helm mit nach Hause nimmt, der nicht richtig passt und so auch bei Unfällen nicht richtig schützt.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Das wichtigste Kriterium ist natürlich, das der Helm richtig passt und gut am Kopf sitzt, denn nur so kann er im Fall eines Unfalls auch dafür sorgen, dass der Kopf vor Verletzungen geschützt ist. Am besten misst man vor dem Kauf einmal seinen Kopfumfang mit einem Maßband aus, das erleichtert es im Geschäft die richtige Größe zu finden und erspart Zeit, da man nicht unnötig viele Helme ausprobieren muss. Es gibt nicht für jeden Kopfumfang den passenden Helm, allerdings kann man meist durch andere Einstellungen wie den Neigungswinkel noch einiges anpassen. Außerdem sollte man darauf achten, dass der Helm ein Prüfsiegel hat.

Ein Prüfsiegel zeigt, dass Sie einen qualitativ hochwertigen Helm mit dem bestmöglichen Sicherheitsgrad kaufen. Wenn man noch einen Helm zu Hause hat, dieser aber etwas länger nicht getragen wurde, ist es wichtig zu überprüfen, ob eventuell Schäden wie Risse, Dellen oder Ähnliches an dem Helm zu erkennen sind. Generell kann man sagen, dass Helme die über 5 Jahre alt sind, nicht mehr als ausreichend sicher gelten. Durch regelmäßiges tragen ist der Helm oft UV-Strahlung, Schweiß und anderen Umwelteinflüssen ausgesetzt, dadurch leidet das Material und wird spröde. Auf dieser Seite können Sie sichere Helme finden.

Der Helm für Kinder

Kinder sollten am besten immer einen Fahrradhelm tragen, da sie gerade am Anfang noch unsicher auf dem Fahrrad sind oder auf Grund ihrer Körpergröße schnell von einem anderen Verkehrsteilnehmer übersehen werden können. Dadurch steigt die Gefahr eines Unfalls. Neben dem Sicherheitsaspekt ist bei Kindern auch das Design des Helms entscheidend.

Wenn die Farbe und das Muster des Helms gefällt, steigt die Chance, dass das Kind den Helm ganz von selbst vor jeder Fahrradtour aufsetzt. Natürlich ist auch bei einem Helm für Kinder die richtige Größe entscheidend. Ein zu großer Helm kann bei Unfällen nicht ausreichend schützen und ein Helm der zu klein ist, kann beim Tragen stören oder Schmerzen verursachen.

Artikelbild: inigocia/ Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.